Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer bestellt und zugesagt, oder, falls eine schriftliche Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt wurde.

2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet der Vertragspartner zur Erfüllung  des Vertrages, gleichgültig auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

3. Der Gast erwirbt keinen Anspruch auf Bereitstellung bestimmter Zimmer oder Räumlichkeiten.

4. Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen, abzüglich den vom Hotelier ersparten Aufwendungen von erfahrungsgemäß 20% des Preises für eine Übernachtung inklusive Frühstück. Sonder- und Gruppenpreise sind nicht weiter reduzierbar.

5. Das Hotel zur Post Dresden ist verpflichtet bei Nichtbereitstellung bestellter Zimmer Schadenersatz zu leisten.

6. Das Hotel zur Post Dresden haftet nicht für Wertsachen, die im Zimmer hinterlassen werden. Bei Anreise stellen wir Ihnen eine Verschließmöglichkeit zur Verfügung.

7. Der Hotelier ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden. Bis zur anderweitigen Vergabe des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziffer 4 errechneten Betrag zu zahlen.

8. Falls nicht anders vereinbart, gilt für Abbestellungen folgende Stornierungsfrist: Ohne Kosten bis 7 Tage vor Anreisedatum für Einzelreisende und 21 Tage für Gruppen. Nach Ablauf dieser Frist gilt Punkt 4.

9. Ohne anders lautende schriftliche Abmachung steht dem Gast das Zimmer am Anreisetag ab 16 Uhr und am Abreisetag bis 10 Uhr zur Verfügung.

10. Reservierte Zimmer müssen spätestens 18 Uhr des Anreisetages bezogen werden. Sofern nicht ausdrücklich eine spätere Anreise vereinbart wurde, kann das Hotel danach über das Zimmer verfügen.

11. Die Hotelrechnung ist am Abreisetag fällig. Die Bezahlung kann in bar, mit EC-, VISA- oder Eurocard erfolgen. Überweisungen sind vor der Anreise zu tätigen.

12. Vergessene Sachen werden maximal 6 Monate aufbewahrt. Eine Nachsendung ist auf Wunsch möglich.

13. Das Hotel zur Post Dresden ist ein Nichtraucherhaus. Wird gegen das Rauchverbot in den Zimmern verstoßen, so wird dem Gast eine Aufwands- und Ausfallentschädigung von 250,-€ in Rechung gestellt.

14. Ausschließlicher Gerichtsort ist Dresden.